Dry Needling

Dry Needling, auf Deutsch „Trockenes Nadeln“, ist eine Technik, die die Punktionsnadeln der Akupunktur zur Behandlung von Muskelbeschwerden verwendet. Diese Muskelbeschwerden werden von den Trigger Points ausgelöst.
Trigger Points sind Verdickungen, die in den Muskelfaszien unseres ganzen Körpers entstehen können und entweder direkten Schmerz auslösen oder den Schmerz in anderen auch entfernten Körperbereichen ausstrahlen.

  
Wichtiges über Dry Needling

  • Dry Needling ist die Verwendung einer Akupunkturnadel direkt über einen Trigger Point. Dies dient zur Deaktivierung der Trigger Points.
  • Dry Needling heisst so, um es von anderen Techniken zu unterscheiden, bei denen eine Substanz eingespritzt wird. Dry Needling ist eben „Dry“ („trocken„) und benutzt nur Punktionsnadeln ohne weitere Substanzen.
  • Dry Needling stellt eine der effektivsten Techniken der Trigger-Point-Behandlung, vor allem wenn es mit anderen physiotherapeutischen oder osteopathischen Techniken kombiniert wird.
  • Die Punktionsnadel wird vom Therapeuten als Werkzeug zum Tasten eingesetzt und kann als Verlängerung seiner Finger verstanden werden. Durch das Stechen mit der Nadel kann der Therapeut Veränderungen im Gewebe feststellen und die Festigkeit der Muskelfaszie beurteilen.
  • Dry Needling ist nicht mit Akupunktur zu verwechseln. Erfahren Sie mehr über „Dry Needling vs. Akupunktur“

Dry Needling hilft bei:

  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Lumbago
  • Muskelschmerzen, die aus einer akuten Diskushernie stammen
  • Traumen
  • sämtliche Muskelschmerzen, die mit Trigger Points als Ursache oder Folge in Verbindung stehen.

Dry-Needling -Therapie

Die Punktionsnadeln können oberflächig ca. 1 cm unter der Haut bis tief in den Muskeln eingeführt werden, um die Trigger Points zu stechen.

Nachdem die Nadeln eingesetzt werden, werden sie durch abwechselndes Ein- und Ausführen oder Drehen stimuliert. Nach dem Dry Needling wird in der Regel eine manuelle Behandlung (z.B. Massage, Muskelkontraktion usw.) durchgeführt, um die Wirksamkeit der Technik zu erhöhen. Es ist deshalb empfehlenswert, Dry Needling als Teil einer komplexeren Physiotherapie- oder Osteopathiebehandlung einzusetzen.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Dry Needling wird sowohl privat als auch als Teil einer osteopathischen oder physiotherapeutischen Behandlung angeboten. Physiotherapiebehandlungen erfolgen auf ärztliche Verordnung, wobei Osteopathiebehandlungen privat und/oder im Rahmen der Zusatzversicherung abgerechnet werden. Wir empfehlen vor Behandlungsbeginn Rücksprache mit Ihrem Versicherer zu halten.